AU BE-FR BE-NL DE DK EU FI HU IT NO PL RO SE UK

        Australian Open

              Australian Open

              Die Australian Open sind ein ganz besonderes Tennisturnier. Sie sind die erste Grand Slam Veranstlatung der vier Grand Slam Turniere eines Jahres, man kann die Australian Open daher als Grand Slam Saisoneröffnungsturnier bezeichnen. Die Australian Open sind natürlich auch bei den Spielern äußerst beliebt, nicht nur, weil sie bei einem Grand Slam eine besondere Aufmerksamkeit genießen können, sondern auch weil die Australian Open im Januar in Australien stattfinden. Das bedeutet, dass die Spiele bei Sommertemperaturen ausgetragen werden, während im nördlichen Teil der Erde allenfalls Hallentennis gespielt werden kann. Die Australian Open bieten daher optimale Bedingungen, um hoch spannende Spiele genießen zu können und mit Unibet wird das ganz große Tennis in Australien noch etwas größer. Hier platzierst du deine Tenniswette mit Wettquoten, die eines Grand Slams würdig sind. Bei Unibet findest du zudem eine beeindruckende Auswahl an Wettoptionen für jedes einzelne Australian Open Spiel sowohl der Männer als auch der Damen sowie der Doppelspiele. Wenn du dir bereits jetzt sicher bist, wer der erste Grand Slam Sieger des Jahres sein wird, dann kannst du bei Unibet natürlich auch direkt und ohne Umwege eine Langzeitwette auf den Turniersieger platzieren.

              Die Live Wetten auf die Australian Open Spiele

              Die Spiele der Australian Open werden auf klassischem Hartplatzbelag ausgetragen. Die Ballwechsel sind daher oftmals besonders schnell und demzufolge auch spektakulär. Bei Unibet bleibst du jedoch immer auf dem aktuellen Stand der Spiele, denn wir halten dir einen Live Ticker bereit und sorgen so dafür, dass dir bei den momentan ausgetragenen Spielen kein Detail entgeht. Auch beim Platzieren einer Live Wette solltest du bestmöglich vorbereitet sein und die Stärken bzw. Schwächen der Spieler kennen. Deshalb könnte sich vor dem Matchbeginn ein Blick in unsere Tennisdatenbank lohnen. Natürlich musst du auch beim Live Wettangebot keinerlei Abstriche bei den Wettoptionen machen. Bei Unibet kannst beispielsweise darauf wetten, wer das nächste Spiel, den nächsten Satz oder den anstehenden Tie Break für sich entscheiden wird. Wenn du dich selbst über den aktuellen Stand der Spiele der Australian Open informieren möchtest, dann kannst du dir diese bei Eurosport 1, Eurosport 2 sowie über den mobilen EurosportPlayer Live ansehen.

              Die Geschichte und die besten Spieler der Australian Open

              Die Geschichte der Australian Open beginnt zwar in Melbourne, dem Ort, an dem sie auch heute noch ausgetragen werden, jedoch war neben Australien am Anfang auch das benachbarte Neuseeland in die Gründung und Ausrichtung dieses Tennisturniers involviert. Im Jahre 1904 wurde nämlich die Australasian Lawn Tennis Association von eben diesen beiden Nationen mit dem Ziel gegründet, am Davis Cup teilnehmen zu können. Ein Jahr darauf wurde bereits die erste Tennismeisterschaft zwischen Spielern beider Nationen in Melbourne, Australien ausgetragen. Im Laufe der nächsten Jahre wechselten sich Australien und Neuseeland mit der Austragung ab, bis sich Neuseeland schließlich im Jahre 1922 aus dem Spielbetrieb zurückzog. 1927 wurde die Trennung dann auch formell vollzogen, indem das Turnier in Australian Championships umbenannt wurde. 

              Die Veranstaltungsorte wurden mehrmals gewechselt und das Turnier pendelte quer über den australischen Kontinent bis 1972 dann endgültig Melbourne als alleiniger Austragungsort festgelegt wurde. Bereits seit 1922 werden bei den Australian Open neben den Herrenturnieren auch Dameneinzel, - Doppel, - sowie Mixed-Turniere veranstaltet. Im Jahre 1969 erhielt das Turnier seinen offiziellen Namen, den es bis heute trägt – die Australian Open waren geboren. Gespielt wurde bis 1977 im Januar, danach im Dezember, wodurch die Kuriosität zustande kam, dass 1977 zwei Australian Open Turniere ausgetragen wurden. 1988 fand das Turnier erstmals im Flinders Park statt, der 1997 in Melbourne Park umbenannt wurde. An dieser Stätte werden die Australian Open bis heute gespielt. Mit dem Umzug in den Flinders Park wurde auch erstmals auf Hartplatzbelag gespielt, der wiederum 2008 durch Plexicushion-Hartplatzmaterial ausgetauscht wurde. 

              In den drei großen Stadien der Australian Open, der Rod Laver Arena, Melbourne Arena sowie der Margaret Court Arena wurde Tennisgeschichte geschrieben. Beispielsweise von Steffi Graf, die hier 1988 den Grundstein für ihren Golden Slam legte. Weitere berühmte Australian Open Gewinner lauten Roger Federer, Novak Djokovic, Rafael Nadal sowie Stan Wawrinka bei den Herren und Angelique Kerber, Serena Williams, Sofia Kenin, Naomi Osaka sowie Caroline Wozniacki bei den Damen.